February 23, 2014   1 note
January 15, 2014   1 note

Interview zur Konferenz

Protest & Projektion – Der weltweite Aufstand

Konferenz der AG Antifa

Samstag, 18. Januar 2014
Halle an der Saale, Dachritzstraße 6 (Institut für Musik)

Flyer zur Konferenz Protest & Projektion

December 24, 2013
November 23, 2013   12 notes
November 16, 2013

“ „Uni­ver­si­tä­ten die­nen seit jeher der Kon­di­tio­nie­rung für Staat und Arbeits­markt. Die juris­ti­schen Fakul­tä­ten lie­fern treue Staats­die­ner, die auch als Rechts­an­wälte noch im Sinn des staat­li­chen Inter­es­ses auf­tre­ten. In den wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Klit­schen den­ken Kopf­lan­ger über die Effek­ti­vie­rung der Pro­duk­tion, sprich: die bes­sere Aus­beu­tung der Arbeits­kraft nach. Und die geis­tes­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tä­ten haben den Job über­nom­men, den frü­her die Theo­lo­gie hatte: Sie stel­len das ideo­lo­gi­sche Rüst­zeug der gan­zen Ver­an­stal­tung und begrün­den, warum es rich­tig und wich­tig sei, alle vier Jahre sein Kreuz auf dem Wahl­zet­tel zu ma­chen, sich ehren­amt­lich zu enga­gie­ren, bis zum 67. Lebens­jahr zu schuf­ten und sich jeden Mor­gen für den Gang in die Wer­be­agen­tur oder den Taxi­stand – die zen­tra­len pro­spek­ti­ven Tätig­keits­fel­der der Geis­tes­wis­sen­schaft­ler unter Euch – zu dis­zi­pli­nie­ren. “ ( Aus: „Auf­stand der An­ge­pass­ten“ | Wei­ter­le­sen bei „No Tears for Krauts„) ”

http://nokrauts.org/2013/07/aufstand-der-angepassten/

November 11, 2013   1 note
November 7, 2013   30 notes
Screenshot vom englischen Wikipediaartikel “Schneeberg, Saxony”

Screenshot vom englischen Wikipediaartikel “Schneeberg, Saxony”

(Source: shape)

October 28, 2013   1 note
October 28, 2013   2 notes
October 27, 2013
October 27, 2013
October 26, 2013
October 21, 2013
September 22, 2013

“ Einem dialektischen Satz zufolge bestimmt das Ganze die Wahrheit nicht in dem Sinne, daß das Ganze vor oder über seinen Teilen ist, sondern in der Weise, daß seine Struktur und Funktion jede besondere Bedingung und Beziehung bestimmen. So drohen in einer repressiven Gesellschaft selbst fortschrittliche Bewegungen in dem Maße in ihr Gegenteil umzuschlagen, wie sie die Spielregeln hinnehmen. Um einen höchst kontroversen Fall anzufahren: die Ausübung politischer Rechte (wie das der Wahl, das Schreiben von Briefen an die Presse, an Senatoren usw., Protestdemonstrationen, die von vornherein auf Gegengewalt verzichten) in einer Gesellschaft totaler Verwaltung dient dazu, diese Verwaltung zu starken, indem sie das Vorhandensein demokratischer Freiheiten bezeugt, die in Wirklichkeit jedoch längst ihren Inhalt geändert und ihre Wirksamkeit verloren haben. In einem solchen Falle wird die Freiheit (der Meinungsäußerung, Versammlung und Rede) zu einem Instrument, die Knechtschaft freizusprechen. Und doch (und nur hier zeigt der dialektische Satz seine volle Intention) bleiben das Vorhandensein und die Ausübung dieser Freiheiten eine Vorbedingung für das Wiederherstellen ihrer ursprünglichen oppositionellen Funktion, vorausgesetzt, daß die Anstrengung, ihre (oft selbstauferlegten) Beschränkungen zu überschreiten, intensiviert wird. ”

Herbert Marcuse: Repressive Toleranz
in: Wolff, Moore, Marcuse: Kritik der reinen Toleranz;
1965, deutsch bei Suhrkamp Ffm 1996

September 20, 2013